Immobilienrecht aus erster Hand

«Die jüngste Rechtssprechung des Bundesgerichts zum Immobilienrecht – eine Auswahl 2016» heisst die Veranstaltung von SVIT Zürich und sie verspricht einen Einblick in einen wichtigen Bereich unseres Rechts – aus der Theorie – für die Praxis.

Der erfahrene Immobilienrechtler Dr. Boris Grell Referent stellt den Kursteilnehmenden die wichtigsten Entscheide des Bundesgerichts aus den Jahren 2015/2016 zum Immobilien-Mietrecht vor und analysiert mit den Teilnehmenden die Bedeutung dieser Entscheide für den Berufsalltag.

Die Teilnehmer erfahren neue Urteile des Bundesgerichts und wissen um deren Bedeutung in der Praxis. Die Beispiele basieren vornehmlich auf dem Mietrecht.

Es werden keine speziellen Kenntnisse vorausgesetzt. Eine Tätigkeit in der Immobilienbewirtschaftung ist jedoch von Vorteil.

Der Kurs richtet sich an die Mitglieder der SVIT Zürich und findet jeweils am Mittwoch 9. November oder Mittwoch 16. November jeweils von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt (mit anschliessender, fakultativer Fragerunde an den Referenten von 16:10 bis ca. 16:40 Uhr).

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 19.21.25

Boris Grell arbeitet seit 2002 als Rechtsanwalt und befasst sich schwerpunktmässig mit Immobilienrecht, Gesellschafts- und Handelsrecht sowie mit Vertragsrecht. Zudem ist er Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht. Daneben ist er Dozent an der SVIT Swiss Real Estate School sowie an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich und publiziert regelmässig zu immobilienrechtlichen Themen. Mehr über ihn gibt es auf seiner Website.

Anmeldung

Am einfachsten geht eine Online-Anmeldung. Loggen Sie sich auf SVIT-Hompage Dort können Sie sich für den entsprechenden Kurs registrieren.

Als Alternative haben wir Ihnen hier den PDF-Folder mit Anmeldesalon hinterlegt.

Dieser Beitrag wurde unter Good 2 Know, Recht & Links abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.