Monatsarchive: Januar 2017

Bautätigkeit verschiebt sich Richtung Unterland In der ersten Folge der Serie «Quo vadis Zweitwohnungen» hat IAZI-Quarterly die politisch-juristischen Aspekte der Zweitwohnungsinitiative nochmals aufgerollt. Die zweite Folge konzentriert sich auf die Auswirkungen in der Bauwirtschaft. Obwohl sich dieser Sektor im Bergkanton Graubünden resilient … Weiterlesen

Ein Potemkinsches Dorf steht gemäss Wikipedia für etwas, das fein herausgeputzt ist, um den tatsächlichen, verheerenden Zustand zu verbergen. Oberflächlich wirkt es ausgearbeitet und beeindruckend, es fehlt ihm aber an Substanz. Die schwülstigen Wohnhäuer an der Prachtstrasse des rumänischen Dorfes Buzescu sind so betrachtet … Weiterlesen

Der Schweizer Heimatschutz würdigt die Stadt Sempach mit dem Wakkerpreis 2017. Die Luzerner Kleinstadt erhält die Auszeichnung für die sorgfältige und zeitgemässe Weiterentwicklung ihrer historischen Ortskerne von nationaler Bedeutung und für die breit verankerte Diskussionskultur über das Bauen und Planen … Weiterlesen

«Dem Schweizer Immobilienmarkt geht es noch gut. Die Frage sei bloss, wie lange noch.» sagt Donato Scognamiglio, CEO von IAZI AG im Interview. Aber sehen und hören Sie selbst: Am 11. Januar 2017 hat IAZI, das Unternehmen mit umfassenden Immobiliendienstleistungen aus einer Hand, wiederum … Weiterlesen

Noch bis am bis 22. Januar 2017 verwandelt sich das Zähringerstädschen Murten in ein Lichtspektakel der Superlative. Die künstlerischen Inszenierungen von Gebäuden, Strassen und Altstadttürmen werden die Besucher in eine geheimnisvolle Welt eintauchen lassen. Die Altstadt sowie die Umgebung von Murten … Weiterlesen

Sie gab viel zu reden, wurde um Jahre später fertiggestellt als geplant und hat zehn mal mehr gekostet als ursprünglich geplant. Diese Merkmale hat sie gemein mit vielen anderen gross(artig)en Bauwerken, nicht zuletzt auch mit der neuen „Oculus“ genannten World … Weiterlesen