Monatsarchive: August 2015

Bei diesem Bauwerk mit Namen Antilia jagen sich die Superlative: Im 27-stöckigen und 173 Meter hohen Hochhaus (bei normaler Raumhöhe wären es wohl eher gegen 50 Stockwerke) wohnt auf einer Wohnfläche von 37’000 Quadratmetern genau eine Familie: die Familie des Milliardärs und Petrolchemie-Unternehmer Mukesh Ambani. … Weiterlesen

Darauf habe ich schon länger gewartet. Zwar gibt es ja schon Tausende von Websites, die schöne Produkte aus lokalem Handwerk zu verkaufen. Bei viele bedeutet dann «lokal» irgendwo in Amerika oder sonstwo auf der Welt. Nun gibt es nicenice mit handgefertigten Produkten wie … Weiterlesen

Wüsste ich noch nicht, wohin ich in diesem Jahr in die Ferien möchte und hätte ich Kinder im richtigen Alter – ich würde gleich heute noch das nächste Flugzeug nach St. Louis besteigen. Denn was ich hier im Internet gefunden … Weiterlesen

Der Schweizer Franken schwächelt etwas und bereitet der Exportwirtschaft so einen Lichtblick; gegenüber dem Euro und dem Dollar ist er leicht gesunken: Der Euro stieg auf 1.07 Franken und der Dollar lag mit 0.98 Franken knapp unter der 1-Franken-Grenze. Was … Weiterlesen

Vor kurzem ist in der NZZ ein lesenswerter Artikel erschienen. Er befasst sich mit der Tendenz, dass sich in Anbetracht sinkender Renditen in anderen Bereichen mehr und mehr Privatpersonen mit dem Kauf einer Renditenliegenschaft liebäugeln – sei es mit dem … Weiterlesen

Farben haben ganz unterschiedliche Wirkungen auf uns und unser Wohlbefinden. Mit einer bewussten Farbgebung unseres Wohnraums können wir diese Wirkung nutzen. Worum es dabei geht lesen Sie in meiner kleinen Farbenlehre des Wohnens. In meinem letzten Beitrag zum Farbeinsatz in Innenräumen … Weiterlesen

Gemäss den Zahlen von IAZI, dem Zürcher Immobilien-Beratungsunternehmen, sind die Preise für Wohneigentum im 2. Quartal dieses Jahres noch um 0.4 % (0.1 % gegenüber Vorquartal) gestiegen. Auf Jahresbasis betrachtet nahmen die Preise um 1.5 % zu (im Vorquartal 2.3 %). … Weiterlesen

Während mehr als 30 Jahren wurde der gesamte Nord-Süd-Verkehr quer durch die Stadt Zürich gelenkt – vorwiegend durch die schmale Weststrasse im Kreis 3. Diese – während Jahren mein Arbeitsplatz – war einst eine zentrale Transit-Achse. Im Sommer konnte man … Weiterlesen