Wohneigentum bleibt für viele unerschwinglich

Der Mietwohnungsmarkt steuert gemäss den Ökonomen der Credit Suisse ungebremst in den Abschwung. Ungeachtet steigender Leerstände wird weiter in den … Weiterlesen

Architonic macht Uster weltberühmt – mit WC-Häuschen

Die internationale Online-Architekturplattform architonic widmete kürzlich einen reich bebilderten Beitrag dem Konzept von Gramazio & Kohler für ein flächendeckendes Netz … Weiterlesen

Ist Zürich reif für mehr Hochhäuser?

Wer in der Stadt Zürich unterwegs ist, kommt schnell zum Schluss, überall werde gebaut: neue Quartiere werden aus dem Boden … Weiterlesen

Dessau feiert Bauhaus

2019 begeht Deutschland mit Partnern in aller Welt den 100. Jahrestag der Gründung des Bauhauses als einer der bedeutendsten kulturellen … Weiterlesen

Verwirrende Rechtslage um Stockwerkeigentum

Stockwerkeigentum gibt immer wieder offene Fragen, welche oft Anlass zu Streitigkeiten zwischen Stockwerkeigentümern geben können. Die Rechtslage ist nämlich – vor allem … Weiterlesen

Down
pause
Up

 

Man spürt: der Frühling naht. Zeit für die Giardina 2017, ihre Tore den interessierten Besucherinnen und Besuchern zu öffnen: vom 15. bis 19. März in der Messe Zürich. Die international grösste Indoor-Gartenausstellung verspricht in diesem Jahr ein einzigartiges Gartenereignis.

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_2441Sie legt den Fokus auf die neue Natürlichkeit in der Gartengestaltung. Renommierte Gartenbauer veranschaulichen, wie sie diesen Gartentrend mit baulichen Massnahmen, sorgfältiger Pflanzenwahl und dem Einsatz ausgesuchter Materialien in Schweizer Gärten umsetzen. Die Besucher können in diese Welt der neuen Natürlichkeit eintauchen und sich von vielseitigen Schaugärten inspirieren lassen.

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_2435

 

Und wie jedes Jahr macht einen die ungeheure Fülle an Produkten und Dienstleistungen rund um den Garten fast etwas konfus und die Vielfalt kann einen erdrücken. Nur allzu leicht könnte man dann ein paar eindrückliche Perlen verpassen lassen. Ein riesiger japanischer Garten zum Beispiel…..

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_2495…. oder ein mehr als 150 Quadratmeter grosser Hinterhof, den die Gartenarchitekten „Winkler Richard – Naturgärten“ kürzlich für einen Kunden gestaltet haben und nun 1:1 an der Ausstellung nachgebaut haben.

 

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_2477Ganz besonders beeindruckt hat mich aber der kleine, aber feine Garten der Poesie von „Kobel Gartengestaltung„. Hier hat ein Könner mit grossem, aber lohnenden Aufwand eine wahre Oase der Ruhe und Romantik geschaffen. Umgeben von einer Mauer aus tausenden von alten Büchern steht ein alter ausgedienter Werkzeugwagen, der sich als romantischer Wohnraum und Buchpavillon präsentiert. Geprägt wird der Garten von knorrigen Bäumen, gesammelt und hierhergebracht von der Baumschule Lamprecht, genannt „Die Baumretter“. Wer einmal hier gelandet ist, braucht viel Motivation, um sich wieder ins grosse Getümmel der Giardina 2017 zu stürzen. Aber es lohnt sich auf jeden Fall.

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_2510

 

Besonders mutig zeigt sich in diesem Jahr übrigens Spross Gartenbau, mit einer grossflächigen Installation, die einfach nur einen Ort der sinnlichen Erfahrung schaffen will. Er soll einladen zu einem Moment der Reflexion, indem er die Begegnung Mensch-Natur nachvollziehbar inszeniert – auch als Symbol für die Werte „Einzigartig, zuverlässig, nachhaltig“, für die das Unternehmen Spross seit 125 Jahren steht. Die Installation demonstriert durch eine Licht- und Klangkulisse einen Tagesablauf innerhalb von 15 Minuten. Das Familienunternehmen Spross feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum unter dem Leitmotiv „Ganz schön Spross“. Dieses Motiv trägt auch die Handschrift der jungen, zugleich traditions- und zukunftsorientierten Gesch.ftsführerin Natalie Spross Döbeli (39) und ihres engagierten Kaderteams. «Wir sind mit unserer Arbeit bzw. unserem Angebot nah am Menschen und seinem Lebensraum, gestalten diesen massgeblich mit. Das verlangt verantwortungsbewusstes Handeln,

© Werner Mäder, Uetikon_IMG_2513

Weitsicht und vor allem Lösungen, manchmal vielleicht ungewöhnliche bzw. einzigartige – eben „ganz schön Spross“. Diese Werte lebt Spross seit Generationen mit vollem Einsatz. Nur vor diesem Hintergrund konnte sich das Unternehmen zu einer Holding mit insgesamt neun Aktiengesellschaften, 175 Mitarbeitenden und einem konsolidierten Jahresumsatz von 75 Mio. CHF (2015) entwickeln», erläutert Natalie Spross Döbeli im Rahmen der Pressekonferenz an der Giardina.

Informationen zur Giardina 2017

Datum/ Ort Mittwoch, 15. März bis Sonntag, 19 März 2017, Messe Zürich

Öffnungszeiten Mittwoch und Donnerstag 9.00 – 20.00 Uhr, GiardinaFRIDAY 9.00 – 22.00 Uhr, Samstag und Sonntag 9.00 – 18.00 Uhr

Eintrittspreise Tageskarte Erwachsene CHF 35.-, Tageskarte Jugendliche CHF 17.- (13 bis 17 Jahre), Kinder bis 12 Jahre kostenlos, Abendkarte Erwachsene * CHF 23.-, Abendkarte Jugendliche * CHF 12.- (*gültig immer 2h vor Ende der Öffnungszeiten)

Aussteller 270 Aussteller aus acht europäischen Ländern

SBB RailAway Giardina SBB RailAway Giardina-Kombi mit 10 Prozent Ermässigung auf die Hin- und Rückfahrt nach Zürich, inkl. Transfer sowie 20% auf den Eintritt. Weitere Info: www.sbb.ch/giardina

Mehr Fotos gibt es hier:

Blumen für die Kunst hat bereits Tausende begeisterte Besucherinnen und Besucher ins Aargauer Kunsthaus gelockt. Im Jahr 2017 findet die … Weiterlesen

Nachdem die Kapitalmarktsätze bis im Juni 2016 gesunken sind und ihren Tiefstpunkt erreicht haben, sind die Sätze in der zweiten … Weiterlesen

Ein Potemkinsches Dorf steht gemäss Wikipedia für etwas, das fein herausgeputzt ist, um den tatsächlichen, verheerenden Zustand zu verbergen. Oberflächlich wirkt es … Weiterlesen

Am 27. November stimmen die Bürgerinnen und Bürger der Schweiz über den geordneten Ausstieg aus der Atomenregie ab. Sie können … Weiterlesen

Das Heimatschutzzentrum zeigt die Ausstellung «Constructive Alps – nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen». Präsentiert werden die rund 30 … Weiterlesen

Die Sieger 2016 des Schweizer Architekturpreises Arc-Award sind gekürt. «Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe» ist ein sperriger Titel für eine Wettbewerbskategorie. … Weiterlesen

Vor ein paar Wochen haben im Rahmen des Tages-Anzeiger Forums „Mobilität – die Branche am Wendepunkt“ im Gottlieb-Duttweiler-Institut in Rüschlikon … Weiterlesen

Gardens by the Bay liegt mitten in Singapores Marina Bay. Es ist eines der Schlüsselprojekte, mit denen die Stadtregierung ihre … Weiterlesen

Der diesjährige Designers‘ Saturday vom 5. und 6. November  kreiert in Langenthal einen einmaligen Kreativraum für Design. An diesem Wochenende … Weiterlesen