© Werner Mäder, Uetikon__50C0425-HDR

Dessau feiert Bauhaus

2019 begeht Deutschland mit Partnern in aller Welt den 100. Jahrestag der Gründung des Bauhauses als einer der bedeutendsten kulturellen …
Weiterlesen »

bildschirmfoto-2017-01-04-um-14-26-50

Verwirrende Rechtslage um Stockwerkeigentum

Stockwerkeigentum gibt immer wieder offene Fragen, welche oft Anlass zu Streitigkeiten zwischen Stockwerkeigentümern geben können. Die Rechtslage ist nämlich – vor allem …
Weiterlesen »

Foto: © Werner Mäder, Uetikon

Statt in den Bergen wird jetzt im Tal gebaut

Bautätigkeit verschiebt sich Richtung Unterland In der ersten Folge der Serie «Quo vadis Zweitwohnungen» hat IAZI-Quarterly die politisch-juristischen Aspekte der Zweitwohnungsinitiative nochmals …
Weiterlesen »

Bildschirmfoto 2017-01-12 um 13.41.57

Wohneigentum wird weiterhin teurer

«Dem Schweizer Immobilienmarkt geht es noch gut. Die Frage sei bloss, wie lange noch.» sagt Donato Scognamiglio, CEO von IAZI AG im …
Weiterlesen »

Foto: © Werner Mäder, Uetikon

Alles Gute zum Neuen Jahr

  Wir vom Wohnblog-Team wünschen Ihnen allen von ganzem Herzen einen Super-Start ins 2017. Wir hoffen, dass Ihnen das neue …
Weiterlesen »

Down
pause
Up

 

Nachdem die Kapitalmarktsätze bis im Juni 2016 gesunken sind und ihren Tiefstpunkt erreicht haben, sind die Sätze in der zweiten Hälfte 2016 um etwa ein halbes Prozent angestiegen. Davon waren die längeren Laufzeiten stärker betroffen, als die kurzen und mittleren Gelder. Wenig resp. fast keine Bewegung hatte der Geldmarkt (Libor) zu verzeichnen.

Expansive Geldpolitik der Europäischen Nationalbank und Schweizerischen Nationalbank

Auch im 2017 dürften die EZB und SNB eine expansive Geldpolitik verfolgen. Wir rechnen damit, dass die Geldschleuse weit offen bleibt und der Leitzins wie auch der Negativzins auf heutigem Niveau verharren. Dies dürfte den Anlagedruck weiter anheizen und den Wettbewerb im Hypothekargeschäft ankurbeln.

Ob Bankwechsel oder nicht: Hypothekarzins unbedingt verhandeln!

Wer jetzt einen Immobilienkredit aufnimmt oder die Hypothek verlängert, profitiert von nach wie vor sehr tiefen Zinskonditionen. Allerdings nutzen viele Kreditnehmer diese gute Ausgangslage für Verhandlungen mit den Kreditgebern nicht und bezahlen unnötigerweise zu viel für ihre Hypothek.

Auch ohne Bankwechsel Berater beiziehen

Auch wenn für Sie ein Wechsel der Bank nicht in Frage kommt, zahlt es sich aus, für die Verhandlungen einen Profi beizuziehen. Wir verhelfen unseren Kunden und Kundinnen bis zu 0,5 Prozent reduzierte Zinskonditionen, wenn wir sie bei den Verhandlungen unterstützen oder die Hypothek umfinanziert wird. Mit unserer Fachkompetenz und unserer über 18-jährigen Erfahrung, wissen wir, ob sich eine Lang- oder Kurzfrist-Hypothek lohnt, und wo man dafür auf dem Hypothekenmarkt die besten Konditionen erzielt. Und obwohl dafür ein Honorar verrechnet wird, überwiegt die Kostenersparnis durch den besseren Abschluss klar.

Ein Potemkinsches Dorf steht gemäss Wikipedia für etwas, das fein herausgeputzt ist, um den tatsächlichen, verheerenden Zustand zu verbergen. Oberflächlich wirkt es …
Weiterlesen »

Am 27. November stimmen die Bürgerinnen und Bürger der Schweiz über den geordneten Ausstieg aus der Atomenregie ab. Sie können …
Weiterlesen »

Das Heimatschutzzentrum zeigt die Ausstellung «Constructive Alps – nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen». Präsentiert werden die rund 30 …
Weiterlesen »

Die Sieger 2016 des Schweizer Architekturpreises Arc-Award sind gekürt. «Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe» ist ein sperriger Titel für eine Wettbewerbskategorie. …
Weiterlesen »

Vor ein paar Wochen haben im Rahmen des Tages-Anzeiger Forums „Mobilität – die Branche am Wendepunkt“ im Gottlieb-Duttweiler-Institut in Rüschlikon …
Weiterlesen »

Gardens by the Bay liegt mitten in Singapores Marina Bay. Es ist eines der Schlüsselprojekte, mit denen die Stadtregierung ihre …
Weiterlesen »

Der diesjährige Designers‘ Saturday vom 5. und 6. November  kreiert in Langenthal einen einmaligen Kreativraum für Design. An diesem Wochenende …
Weiterlesen »

Hellwach, wendig und lebendig sei sie, die blickfang Zürich, auch in ihrem 20. Jubiläumsjahr, heisst es im Pressetext. Denn vom 25. …
Weiterlesen »

An der der architektur0.16 stellen über 70 Schweizer Architektinnen und Architekten aktuelle Projekte aus; sie zeigen aber auch Utopien und …
Weiterlesen »