Foto: © Werner Mäder, Uetikon

Alles Gute zum Neuen Jahr

  Wir vom Wohnblog-Team wünschen Ihnen allen von ganzem Herzen einen Super-Start ins 2017. Wir hoffen, dass Ihnen das neue …
Weiterlesen »

Foto: © Werner Mäder, aus der Serie "Toskana - Fundschaften"

130 Fotografen zeigen ihr Können an der Photo 17

Viele Jahre habe ich an dieser Stelle jeweils auf die Photo XX hingewiesen, weil ich überzeugt bin, dass die Fotografie …
Weiterlesen »

werner-maeder-uetikon_img_2270

Blickfang war auch 2016 ein Blickfang

Die blickfang Zürich feiert ihren 20. Geburtstag in bester Gesellschaft: 15.000 Designliebhaber und 220 Aussteller verwandelten das Kongresshaus in eine Plattform der schönen …
Weiterlesen »

Murg-Auen-Park, Frauenfeld / Stauffer & Hasler, Frauenfeld (Gesamtleitung) (Foto: Markus Frietsch)

Die Besten 2016 – Gold-, Silber und Bronze-Hasen vergeben

Es ist soweit: die goldenen, silbernen und bronzenen Hasen in den Kategorien Architektur, Landschaft und Design sind vergeben – jetzt …
Weiterlesen »

WEM©-Werner-Mäder-Giampiero-Brundia-neu

Tiefe Zinsen und neue Hypothekenmodelle für Einsteiger

Giampiero Brundia, Hypotheken-Fachmann und Geschäftsführer der HypothekenBörse AG, zeigt sich im Gespräch mit wohnblogTV überzeugt davon, dass die Erhöhung der …
Weiterlesen »

Down
pause
Up

 

mm_th_alpenstromAm 27. November stimmen die Bürgerinnen und Bürger der Schweiz über den geordneten Ausstieg aus der Atomenregie ab. Sie können mit einem «Ja» die Energiestrategie 2050 des Bundes bestätigen. Die sagt zwar «keine neuen AKW», schweigt aber über das Schicksal der bestehenden, Atommeiler.

Die Abstimmung ist der Anlass für ein Themenheft von Hochparterre. Es untersucht die These, dass – je verlässlicher der Atomstrom abgestellt wird – es der Energiewirtschaft der Alpen umso besser geht. Vorab der Wasserkraft, die schwächelt, aber unablässig Energie aus erneuerbaren Quellen liefert. Dann der Sonnenenergie, für deren Produktion die Alpentäler gut geeignet sind, sowie der Windkraft und der Energie aus Holz.

Zu lesen sind Reportagen über das Gewerbe, das Solarkraft einrichtet und energiesparende Häuser baut, Besuche bei der Wasserkraft und eine Studie über die Ökonomie der Energie aus den Alpen.

Das Heft ist kein Flugblatt zur Abstimmung, sondern beleuchtet den ‹ Alpenstrom › vielfältig, kontrovers und bilderreich.

Bestellen können Sie das Heft zum Preis von CHF 15.00 per Telefon + 41 44 444 28 88, Mail: verlag @ hochparterre.ch oder direkt im shop.hochparterre.ch.

Das Heimatschutzzentrum zeigt die Ausstellung «Constructive Alps – nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen». Präsentiert werden die rund 30 …
Weiterlesen »

Die Sieger 2016 des Schweizer Architekturpreises Arc-Award sind gekürt. «Öffentliche Bauten, Industrie und Gewerbe» ist ein sperriger Titel für eine Wettbewerbskategorie. …
Weiterlesen »

Vor ein paar Wochen haben im Rahmen des Tages-Anzeiger Forums „Mobilität – die Branche am Wendepunkt“ im Gottlieb-Duttweiler-Institut in Rüschlikon …
Weiterlesen »

Gardens by the Bay liegt mitten in Singapores Marina Bay. Es ist eines der Schlüsselprojekte, mit denen die Stadtregierung ihre …
Weiterlesen »

Der diesjährige Designers‘ Saturday vom 5. und 6. November  kreiert in Langenthal einen einmaligen Kreativraum für Design. An diesem Wochenende …
Weiterlesen »

Hellwach, wendig und lebendig sei sie, die blickfang Zürich, auch in ihrem 20. Jubiläumsjahr, heisst es im Pressetext. Denn vom 25. …
Weiterlesen »

An der der architektur0.16 stellen über 70 Schweizer Architektinnen und Architekten aktuelle Projekte aus; sie zeigen aber auch Utopien und …
Weiterlesen »

Die Preise für Wohneigentum steigen gesamtschweizerisch betrachtet wieder an, verharren allerdings noch unter dem langjährigen durchschnittlichen Preiswachstum. Der «SWX IAZI …
Weiterlesen »

Durch Privatgärten schlendern, sich austauschen, fachsimpeln, Erfahrungen sammeln oder einfach bewundern, was sich aus den verschiedenen Gartensituationen so machen lässt …
Weiterlesen »